Feldmochinger Straße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Feldmochinger Straße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Moosach Alt-Moosach
PLZ 80992, 80993, 80995
Name erhalten 1. April 1938 Umbenennung[1]
Anschluss­straßen
 
Dachauer Straße
Querstraßen
 
Treitschkestraße Gärtnerstraße Hardenbergstraße Quedlinburger Straße Scharnhorststraße Pelkovenstraße Bingener Straße Gerastraße Merseburger Straße Andernacher Straße Torgauer Straße Triebstraße Max-Born-Straße Leberblümchenstraße Mochostraße Borsigstraße Am Blütenanger Schwabenspiegelstraße Weißdornstraße Gutmannstraße Am Schnepfenweg Georg-Zech-Allee Am Gottesackerweg Otto-Leixl-Straße Bergwachtstraße Karl-Wahler-Straße Ponkratzstraße Josef-Frankl-Straße Grashofstraße Herbergstraße Pflaumstraße
München S.jpg / München U.png
 
München U3.jpg Moosacher St.-Martins-Platz München S1.png Fasanerie
Bus.png
 
163 Moosacher St.-Martins-Platz, Grashofstraße, 175 Merseburger Straße, Fasanerie, Kuckucksblumenstraße, 173 Bergwachtstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge, ÖPNV
Technische Daten
Straßenlänge 4,8 km

Die Feldmochinger Straße führt von der Dachauer Straße in Moosach nach Norden zur Stadtgrenze in Feldmoching.

Sie wurde nach dem 1938 eingemeindeten Stadtteil Feldmoching benannt.

Gebäude

Hausnr. Anwesen Beschreibung
251 Grundschule Feldmochinger Straße [2]

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Feldmochinger Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Feldmochinger Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Feldmochinger Straße
  2. Grundschule Feldmochinger Straße: Internetauftritt