Triebstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Triebstraße ist eine ca. 1,5 km lange Straße und Teilstück der B 304 im Nordwesten von München. Sie verläuft von der Bingener Straße im Westen zur Moosacher Straße (Ecke Landshuter Allee) im Osten.

Beschreibung

Nördlich der Triebstraße liegt die Eggarten-Siedlung, zwei Spielplätze mit Bolzplatz, Streetball- und Skateanlage[1][2] sowie im Südosten die Olympia-Pressestadt. Die Triebstraße unterquert zwei Bahnbrücken zum ehemaligen Bahnhof München Olympiastadion. Dort ist eine "Nord-Süd-Verbindung" als Rad- und Fußweg Richtung Dreiseenplatte geplant.[3][4]

Geschichte

Die Straße wurde benannt nach dem Verlauf der Straße zu den Gemeindeweiden von Moosach, auf die das Vieh getrieben wurde.

Lage

Einzelnachweise

  1. http://www.muenchen.de/freizeit/orte/254592.html
  2. http://www.muenchen.de/freizeit/orte/254591.html
  3. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/denkmal-debatte-geister-gleise-1.2971642
  4. https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/SITZUNGSVORLAGE/3811224.pdf