Salmdorf

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick vom Riemer Berg auf Salmdorf (Blick nach SO, Winter 2020, Foto K. S.)
Das Dorf Salmdorf liegt auf dem Foto am linken oberen Bildtrand. Der Flughafen in der Bildmitte. ( Foto: K. S., 1990)

Das Dorf Salmdorf, Ortsteil von Haar, liegt im Südosten der heutigen Messestadt Riem. Es gehört, wie die umgebenden Ortsteile Gronsdorf, Ottendichl und Eglfing, zur Gemeinde Haar.

  • In das Bauerndorf soll es bereits 1315 eine Marien-Wallfahrt gegeben haben
  • Oktober 1939 - der auch oder vor allem militärisch genutzte Verkehrsflughafen München-Riem, MUC wird in direkter Nachbarschaft eröffnet. Aus dem ehemaligen Franzheim wurde die Startbahn.
  • Gegen Kriegsende legte die US-Air-Force deshalb Bombenteppiche auch auf diese Gegend und das Dorf entging nur knapp der Zerstörung.
  • Die früheren Galland-Wege, die heute auf Luftbildern von Salmdorf noch zu erkennen sind, wurden von KZ-Häftlingen unter fürchterlichen Bedingungen mit Schaufel und Hacke angelegt, um die nagelneuen ME 262 Düsen-Jagdflugzeuge, die Nazi-Deutschland zum Kriegsgewinn helfen sollten, wurden darauf in den Wäldern rund um Salmdorf vor den Luftangriffen versteckt.
  • Als am 6. Februar 1958 bei einem schweren Flugzeugunglück in Riem 23 Passagiere einer zweimotorigen Airspeed Ambassador starben, weil die Tragflächen der Maschine vereist waren und die Maschine über die Startbahn hinausschoss, wurde danach die Startbahn endlich verlängert - nun auch für Jets.


Stub
Stub

Wie du siehst, ist dieser Artikel oder Abschnitt über Salmdorf leider noch etwas lückenhaft und kurz. Er könnte gut eine Überarbeitung gebrauchen!

Wenn Du mehr zu diesem Thema weißt, wäre es schön, wenn du daran weiter schreibst. Beteilige dich doch einfach am München Wiki!  Du kannst diese Seite dann gerne weiter bearbeiten.
Vielen Dank!


Weblinks

Siehe auch

Geografisch gehört es sicher auch zum Münchner Osten, auch wenn es außerhalb der Stadtgrenze liegt.