Lieselotte Abeles

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieselotte Abeles, Schülerin, wurde am 07.02.1924 in München geboren.

Sie wurde von der Gestapoleitstelle München mit dem ersten großen "Judentransport" am 20.11.1941 aus München nach Kaunas deportiert und dort am 25.11.1941 (05. Kislev 5702) ermordet.


Ihre Eltern waren Ernst Abeles, Kaufmann und Hilda Abeles, geborene Heymann. Lieselotte Abeles wurde gemeinsam mit ihren Eltern deportiert und ermordet.

Adressen in München:

Zuletzt im Judenhaus - Flachsröste Lohhof - seit dem 6.08.1941.


Quellenangaben

nach