Kleinhesseloher See

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kleinhesseloher See wurde um 1800 zwischen Schwabing und Kleinhesselohe angelegt und im folgenden Jahrzehnt erweitert. Im 8,64 Hektar großen See liegen drei kleine Inseln.

Am See befindet sich heute ein Biergarten mit 2.500 Sitzplätzen (Paulaner-Bier).

Inseln

Insel Fläche m² Lage
Königsinsel 2.720 in der Mitte des Sees
Kurfürsteninsel 1.260 im Nordwesten, 30 m vom Ufer
Regenteninsel 640 im Süden, bei der Mündung des Oberstjägermeisterbachs, nur wenige Meter vom Westufer
Inseln Summe 4.620  

Umgebung

Denkmale

In der Umgebung gibt es Denkmale an

Gewässer

Straßen

Lage

Geographische Lage von Kleinhesseloher See im Kartenverzeichnis von WMFLabs

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Kleinhesseloher See" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Kleinhesseloher See.