Katia Mann

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katia Mann (geb. Katharina Hedwig Pringsheim; 24. Juli 1883 in Feldafing bei München — 25. April 1980 in Kilchberg bei Zürich) war mit Thomas Mann verheiratet.

Sie wurde Mutter von sechs Kindern: Erika (1905–1969), Klaus (1906–1949, Suizid), Golo (1909–1994), Monika (1910–1992), Elisabeth (1918–2002) und Michael (1919–1977, vermutlich Suizid).

Golo und Elisabeth M. lebten auch im Alter eng mit ihr zusammen.

Sie starb im 97. Lebensjahr. Das Familiengrab befindet sich in KilchbergW (bei Zürich).

Siehe auch

Literatur

  • Sabine Wimmer: Weibliche Rollenbilder in Schwabing um 1900. Am Beispiel von Fanny Gräfin zu Reventlow, Kathi Kobus und Katia Mann (2011)

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Katia Mann" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Katia Mann.