Hofbräu

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brauerei Staatliches Hofbräuhaus in München (kurz Hofbräu) in München ist ein Eigenbetrieb (Wirtschaftsunternehmen) des Freistaates Bayern, das seinen Sitz in München-Riem in der Hofbräuallee 1 hat. Zugleich ist diese Brauerei Eigentümerin der Gaststätten Hofbräuhaus am Platzl, dem Hofbräukeller und zweimal jährlich dem Hofbräu-Festzelt auf der Wiesn (alle verpachtet).

Geschichte

Ursprünglich ein fürstlicher Betrieb am Platzl (Wilhelm V., Herzog von Bayern), wurde sie 1852 Staatseigentum. Aus Platzmangel folgte 1896 ein Umzug an die Innere Wiener Straße in Haidhausen und 1988 nach München-Riem.

Ausstoß und weitere Details siehe Link unten.

Bier-Charakteristik

Braumeister: Rolf Dummert

Mit einem Satz: "Da stecken alle Regierungsbezirke drin - einfach ein geiles Getränk, ein echter Bayer!"

Farbe: Leuchtend bronzefarben, 8,5-9 auf der EBC-Skala

Aroma: An Biskuit erinnernde Malznoten, in Kombination mit citrusartigen Hopfenaromen

Körper: Markanter, malzbetonter Körper

Bittere: 24 EBU, Gut eingebundene Hopfenbittere

Abgang: Betonte Bittere im Abgang

Stammwürze: 13,8 Prozent

Alkohol: 6,3 Volumenprozent

Weblinks

Siehe auch: