Georg Pettendorfer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Pettendorfer (* 31. Oktober 1858 in Türkheim; † 27. September 1945 in München) war ein bekannter Fotograf, der viele Bilder von München angefertigt und publiziert hat. Richard Bauer apostrophiert ihn als „Stadtfotograf".

Pettendorfer hatte sein Atelier in der Zweibrückenstraße 5. Kurz vor der Jahrhundertwende, Anfang des Jahres 1895, übernahm er dort das Fotoatelier der Familie Max und Franz Stettmayer, vormals auf Haus-Nr. Zweibrückenstr. 2c. Der gesamte Gebäudekomplex (Hausnummern 5 bis 9) fiel den Bomben im Zweiten Weltkrieg zum Opfer.

Er wohnte und lebte zusammen mit zwei seiner Schwestern in der Hochbrückenstraße 5.

Hans Dollingers Buch „Die Münchner Straßennamen“ ist mit 72 Fotos aus der Sammlung Pettendorfer des Stadtarchivs München illustriert.

Ein frühes von ihm gefertigtes Foto des Komponisten Max Reger (1873–1916) mit Zigarre und Hut entstand wohl um 1895.

Werk

  • Glasnegative im Stadtarchiv und weiteren Sammlungen.
Sein Nachlass enthält über 7800 Aufnahmen des Stadtbildes und dessen Architektur von 1895 bis 1930.

zum Teil abgedruckt bei

  • Eva Graf (Herausgeber Richard Bauer): Der Stadtfotograf. Georg Pettendorfers Ansichten von München 1895 - 1935; Das Stadtzentrum. Heinrich Hugendubel Verlag, 1989. 215 Seiten. ISBN 3-88034-447-7
  • dto: Stadt und Vorstadt. Münchner Architekturen, Situationen und Szenen 1895 — 1935; Der Norden und Nordwesten. 1990, ISBN 3-88034-494-9
  • dto: Links und rechts der Isar. Bilder aus dem groß- und kleinbürgerlichen München 1895 – 1935. 1991. ISBN 3-88034-534-1

Literatur

  • Hans Dollinger: Die Münchner Straßennamen. Südwest Verlag, München, 2007 - 6. Auflage. ISBN 978-3-517-08370-4

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Georg Pettendorfer" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Georg Pettendorfer.