Richard Bauer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. phil. Richard Bauer (* 1943 in München) war langjähriger Leiter des Münchner Stadtarchivs (Stadtdirektor i.R.) und ist Autor oder Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen zur Münchner Geschichte. Seit 1984 ist er 1. Vorsitzender des Historischen Vereins für Oberbayern. Er ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für bayerische Rechtsgeschichte.

Werke

  • Richard Bauer, Eva Graf: "Stadt im Überblick - München im Luftbild", Hugendubel, München, 1986. (Foto Abb. 1931, S. 73).
  • Richard Bauer: Das alte München. Schirmer/Mosel Verlag, München, 1982. 226 Seiten. ISBN 3-88814-108-7
  • Richard Bauer, Eva Graf, Erwin Münz: Zu Gast im alten München. Hugendubel, München, 1982/1987. 276 Seiten. ISBN 3-88034-183-4
  • Richard Bauer, Eva Graf: Nachbarschaften. Hugendubel, München, 1984. 208 Seiten. ISBN 3-88034-246-6
  • Richard Bauer, Eva Graf: Stadtvergleich. Hugendubel, München, 1985/1998. 203 Seiten. ISBN 3-88034-281-4
  • Richard Bauer, Eva Graf: Der Stadtfotograf. Georg Pettendorfers Ansichten von München 1895 - 1935. Hugendubel, München, 1989. 215 Seiten. ISBN 3-88034-447-7
  • Richard Bauer, Eva Graf: Links und rechts der Isar. Hugendubel, München, 1991. 236 Seiten. ISBN 3-88034-534-1
  • Richard Bauer: Ansichten und Einsichten. Hugendubel, München, 1994. 215 Seiten. ISBN 3-88034-749-2
  • Richard Bauer: Fliegeralarm - Luftangriffe auf München von 1940 bis 1945. Hugendubel, München, 1995,1997. 177 Seiten. ISBN 3-88034-963-0
  • Helmuth Stahleder; Richard Bauer, Stadtarchiv München (Hrsg.): Chronik der Stadt München. 3 Bände, Heinrich Hugendubel Verlag, München, 1995-2005. ISBN 3-88034-835-9
  • Richard Bauer, Michael Brenner (beide als Herausgeber): Jüdisches München: Vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
  • Richard Bauer: "Ludwigsvorstadt - Zeitreise ins alte München." Volk Verlag

mit anderen:

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Richard Bauer" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Richard Bauer.