Christoph Probst

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Probst (* 6. November 1919 in Murnau; † 22. Februar 1943 in München) war Student der Medizin an den LMU und Mitglied der Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus, der Weißen Rose. Er wurde verhaftet, vom so genannten Volksgerichtshof, einem Sondergericht, im Justizpalast verurteilt und in Stadelheim ermordet. Sein Grab befindet sich auf dem an den Hinrichtungsort angrenzenden Friedhof am Perlacher Forst.

1947 wurde die Christoph-Probst-Straße in Freimann nach ihm benannt.

Wikipedia.png
Das Thema "Christoph Probst" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Christoph Probst.