ThemenGeschichtsPfad Der Nationalsozialismus in München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ThemenGeschichtsPfade der Landeshauptstadt München sind didaktische Angebote zu Rundgängen entlang von 50 historisch bedeutsamen Orten und den Ereignissen dort. Der ThemenGeschichtsPfad Der Nationalsozialismus in München führt an Stellen in München, die im Zusammenhang mit der Geschichte des Nationalsozialismus stehen.

Novemberrevolution, Räterepublik, Gegenrevolution 1918/19 (um den Hofgraben, Promenade-, Weinstraße)
Antisemitismus, völkisches Milieu und Rechtsextremismus (um die Maximilianstraße)
Die Anfänge der NSDAP und der Aufstieg Hitlers, Unterstützer im Bürgertum (dto.)
Hitlers Putschversuch im November 1923
Formierung der NS-»Bewegung« 
Die »Machtergreifung«, Gleichschaltung und Beginn der Verfolgungen
Gleichschaltung der Berufsverbände
Das Parteiviertel
Entrechtung und Enteignung, Deportation und Ermordung der jüdischen Münchner
Rolle der Kirchen im NS-Staat und kirchlicher Widerstand (um die Borastraße)
Schauplatz internationaler Unrechtspolitik
Parteizentrale, Repräsentation des Regimes
Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe nach dem Krieg
Das NS-Dokumentationszentrum München, Brienner Straße, Standort des ehemaligen "Braunen Hauses"

Dieser Rundgang wird durch den Rundgang Orte des Erinnerns und Gedenkens ergänzt. Dieser längere Rundgang führt zu 38 Orten des Erinnerns und Gedenkens, die mit der nationalsozialistischen Vergangenheit Münchens in Verbindung stehen. Die Orte liegen im Stadtzentrum und können als Gesamtroute, in Teilstrecken oder einzeln besucht werden.

Dazu wurden Broschüren erarbeitet, die auch in englischer Sprache vorliegen (also in english - Infos zum ThemenGeschichtsPfad Nazism in munich).

Weblinks

bei muenchen.de:

Siehe auch