Rudolf Wachter

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Wachter (* 1. April 1923 in Bernried am Bodensee; † 16. Juni 2011 in München) war Bildhauer. Nach seiner Lehre in der elterlichen Schreinerei und Meisterprüfung studierte er von 1949 bis 1956 Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste und absolvierte 1965/67 einen Studienaufenthalt in Griechenland. Er erhielt 1971 ein Stipendium in der Künstlerkolonie Mac Dowell USA.

Auszeichnungen

Werke

  • Konkav - Konvex (1979) Marmorsäule, Höhe 500cm vor der Berufsschule für Augenoptik am Marsplatz
  • Torre Pendente (1987) Mahagonistamm, Höhe 650cm ⌀ 210cm am Edelweißplatz
  • Zwei Diagonalschnitte (1983) aus Mahagoniholz Höhe 420cm ⌀ 170cm im Westpark
  • Grosser Makorée (1984) Länge 500cm ⌀ 370cm an der TU Weihenstephan

Ausstellungen

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Rudolf Wachter" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Rudolf Wachter (Bildhauer).