Prinzregentenstadion

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinzregentenbad

Das Prinzregentenstadion in München oder auch Prinzregentenbad (kurz auch Prinze genannt) ist ein Sommerfreibad und Freiluft-Eisstadion in Bogenhausen.

Geschichte

Dr. Friedrich Kranz (1888 - 1959) eröffnete auf seinem eigenem Grund neben dem Prinzregententheater am 16. Dezember 1933 eine Freiluft-Kunsteisbahn, die erste ihrer Art in Süddeutschland. Dieses erste Stadion hatte nur hölzerne Gebäude, die Eingangshalle wurde 1933 bis 1935 errichtet. 1936 wurde es zum Sommerfreibad erweitert. Nach Kriegszerstörungen wurde es 1946 — 48 neu errichtet. 1957 wurde das Stadion von der Stadt übernommen. Ende der 1990er Jahre stand der Abriss und die Einstellung des Betriebs im Münchner Stadtrat zur Diskussion. Erst nach heftigen Bürgerprotesten ("Rettet das Prinze!") wurde im Februar 2001 einem Neubau zugestimmt, der Abriss begann im April. Im Jahre 2003 wurde das Stadion wieder eröffnet.

Adresse

Adr.png

Prinzregentenstadion
Prinzregentenstraße 80
D-81675 München
☎ : 089 / 23 61 50 50
@ : info@swm.de

Siehe auch

Weblinks