Palais Berchem

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Palais Berchem in der Brienner Straße 22 an der Einmündung der Türkenstraße wurde erstmals 1819 von Franz Xaver Gampenrieder für Cajetan Graf von Berchem erbaut. 1897/98 erfolgte der Neubau durch Gabriel von Seidl für Maximilian Graf von Berchem. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde es nach 1945 vereinfacht wiederaufgebaut. Im Innern ist das Treppenhaus mit Stuckdekor erhalten.

Heute ist das Palais Berchem Verwaltungsgebäude der Bayerischen Landesbank.