Maximilian II. Joseph

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maxmomument

König Maximilian II. Joseph (* 28. November 1811 in München; † 10. März 1864 München) war ein Wittelsbacher, der vom 20. März 1848 bis 1864 als dritter König in Bayern regierte.

Seine Eltern waren der König Ludwig von Bayern und Therese von Sachsen-Hildburghausen. Er war der ältere Bruder des späteren Prinzregenten Luitpold.

Maximilian II., oft auch nur kurz und liebevoll König Max, war mit Marie Friederike von Preußen verheiratet und Vater der späteren bayerischen Könige Ludwig II. und Otto I..

Detailansicht Maxmomument

Gedenken

In München erinnern u.a. die Prachtstraße Maximilianstraße (mit dem Maxmonument), das Maximilianeum am Ende dieser Straße und die Maximiliansanlagen an diesen König, der sie auch erbauen ließ.

Die Ortschaft Maximiliansau in der ehemals bayerischen Rheinpfalz wurde 1858 nach ihm benannt; ebenso das Stahlwerk Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg.

Der von ihm begründete Maximiliansorden ist bis heute eine der höchsten bayerischen Auszeichnungen für Kunst und Wissenschaft.






Wikipedia.png
Das Thema "Maximilian II. Joseph" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Maximilian II. Joseph (Bayern).