Otto I. (König)

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Otto I. (mit allen Namen Otto Wilhelm Luitpold Adalbert Waldemar von Wittelsbach; * 27. April 1848 in München; † 11. Oktober 1916 auf Schloss Fürstenried) war von 1886 bis 1916 formal König von Bayern. Er war der Sohn von Maximilian II. Joseph und Marie Friederike von Preußen und jüngerer Bruder Ludwigs II.

Da er wegen einer Geisteskrankheit regierungsunfähig war, nahmen von 1886 bis 1912 sein Onkel Luitpold und von 1912 bis 1913 sein Cousin Ludwig, der Sohn Luitpolds, als Prinzregenten die Staatsgeschäfte für ihn wahr. Titel und protokollarische Ehren eines Königs wurden ihm bis zu seinem Tode belassen. Dadurch kam es 1913–1916 dazu, dass es in Bayern gleichzeitig nominell zwei Könige gab.

Abgeschottet von der Öffentlichkeit lebte er bis zu seinem Tod im Schloss Fürstenried.



Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Otto_(Bayern) in der deutschsprachigen Wikipedia. Die Liste der bisherigen AutorInnen befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.