München ist bunt!

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mib2.jpg

München ist bunt! ist ein politisches Bündnis von Bürgerinnen und Bürgern, Kirchen, Gewerkschaften, Schulen, Vereinen, Bürgerinitiativen, Parteien und anderen Einrichtungen in München gegen politischen Rechtsextremismus und Ausländerhass. Die Initiative soll der Welt zeigen, dass München nicht braun, sondern bunt ist und heißt Flüchtlinge, Preussen und alle anderen AusländerInnen in der Stadt willkommen heißt.

  • “München ist bunt! e.V.” war Preisträger des Förderpreises “Münchner Lichtblicke 2013″. Der Preis wird von der Landeshauptstadt vergeben.
  • mehrere Demos, z.B. am 12. Jan 2015 mit Beteiligung von über 20.000 Menschen

aktuell

H. Seehofer droht nicht mit Rücktritt - sondern mit Markus Söder, usw.


am Sonntag 22. Juli 2018 — ist eine Kundgebung in München geplant #ausgehetzt Ein Bündnis plant eine Demo gegen die Politik der CSU-Spitze


2010

Anlässlich der angekündigten Demonstration der „Freien Nationalisten“ durch die Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt am 13. November 2010 lädt das Bündnis zum Kulturfest des Bezirksausschusses unter dem Motto „München ist bunt! Gesicht zeigen für die Erinnerung und gegen neonazistische Propaganda“ am Sendlinger-Tor-Platz ein.

Erfolg am 8. Mai 2010

Am 8. Mai 2010 hat es das Bündnis geschafft, dass die Nazis nicht "marschieren" konnten. Ein friedlicher Protest von 4.500 Münchnerinnen und Münchnern hat Wirkung gezeigt: Ein Nazi-Aufmarsch wurde gestoppt.

Siehe auch

Weblinks