Karl von Bayern

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Theodor Maximilian August Prinz von Bayern (* 7. Juli 1795 in Mannheim; † 16. August 1875 in Tegernsee) war Generalfeldmarschall und Reichsrat der Krone Bayerns.

Prinz Karl wurde als Sohn des ersten bayerischen Königs Maximilian I. Joseph und der Auguste Wilhelmine (1765–1796) geboren. Sein älterer Bruder war der nachfolgende König Ludwig Karl August (1786–1868). Die ihm angebotene griechische Königskrone lehnte er 1831 ab, woraufhin sie seinem Neffen, Prinz Otto zufiel. Er war Ehrenmitglied der Akademie der Wissenschaften.

Sein Name ist im Prinz-Carl-Palais wieder zu finden, das am Beginn der Prinzregentenstraße gelegen ist und ihm 1825 von König Ludwig I. übertragen wurde.


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Karl von Bayern in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.