Josef Henselmann

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Henselmann (* 16. August 1898 in LaizW bei SigmaringenW; † 19. Januar 1987 in München) war ein Bildhauer.

Nach dem Gymnasium absolvierte er eine Lehre als Holzbildhauer. Nach dem Ersten Weltkrieg war er Student an der Münchner Kunstakademie. Er lehrte an der Münchner Staatsschule für angewandte Kunst und war ab 1950 Professor an der Akademie der Bildenden Künste. Er leitete dort eine Bildhauerklasse und war später langjähriger Leiter dieser Kunstakademie in München. 1968 legte er sein Amt nieder. 1969 wird sein Entwurf des Christophorus durch die D.A.S. angenommen, nachdem es um den Entwurf von Alexander Fischer zu einem Eklat gekommen war.

Er war verheiratet mit der Malerin Marianne Henselmann, geb. Euler (* 1903 in Aschaffenburg; † 2002 in München), mit der er zwei Kinder hatte.

Werke in München

Auszeichnungen (Auswahl)


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Josef Henselmann in der deutschsprachigen Wikipedia. Die Liste der bisherigen AutorInnen befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.