GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt ist eine Arbeitsgemeinschaft im Verein Münchner Stadtteilgeschichte e.V. Der Verein bzw. die Arbeitsgemeinschaft befasst sich mit der Erforschung, Darstellung und Verbreitung der Geschichte und Kultur der Münchner Stadtteile[1]

Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte sind das Sammeln und Auswertung von Fotografien, Schriftdokumenten, sowie mündlich überlieferter Darstellungen. Die Dokumentation und Aufbereitung erfolgt in Publikationen und es gibt die Vermittlung durch Führungen, Informationsstände und weitere niederschwellige Angbebote.

Publikationen

  • Dichter im Viertel", Jahreskalender 2018, mit historischen Fotos und Infos zu den Dichter-Straßen im Wiesn-Viertel
  • Der Pferdemarkt München[2]
  • Die Isar in München, Kalender 2016
  • Vieh- und Schlachthof München, Kalender 2015

Galerie

Führungen am Tag des Denkmals 2015 durch die GeschichtsWerkstatt

Viertellesen 2015 der GeschichtsWerkstatt

Öffentliche Lesung im Juni 2015 auf dem Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz

Der Viehhof im Wandel, Ausstellung 2017/2018

Texte und Bilder einer Transformation im Eingangsbereich des Städtischen Veterinäramtes in der Thalkirchner Straße 106. Dauer: von Dezember 2017 bis Februar 2018

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eigenangaben des Vereins auf der Vereinswebsite [1]
  2. Bohnenstengel, A. (2017): Der Pferdemarkt München. Franz Schiermeier Verlag München, ISBN 978-3-943866-54-4 Stadtportal München