Ebenböckstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ebenböckstraße
Straße in München
Ebenböckstraße.jpg
Basisdaten
Ort München
Pasing-Obermenzing Pasing
Name erhalten August 1932 bzw. 22. April 1947 (Umbenennung)[1][2]
Anschluss­straßen
 
Georg-Habel-Straße Planegger Straße
Querstraßen
 
Bäckerstraße
Tram
 
Muenchen Tram 19.jpg Offenbachstraße Rathaus Pasing
Bus.png
 
130 160 162 Offenbachstraße, Rathaus Pasing, 56 57 259 265 Rathaus Pasing, Pasinger Marienplatz
Technische Daten
Straßenlänge 450 m

Die Ebenböckstraße hieß bis August 1932 Bräuhausstraße und der westliche Teil Annastraße. Sie liegt zwischen Planegger Straße und Georg-Habel-Straße in Pasing.

Benannt ist die Straße nach dem Pasinger Ehrenbürger Alois Ebenböck. Die Ebenböckstraße zieht sich am gesamten ehemaligen Ebenböckbesitz lang.

Ursprünglich war die Bräuhausstraße als solche wegen der anliegenden Brauerei benannt. Die Anna­straße war benannt nach der Frau des Ortsbauernführers Nassl.

Gebäude, Institutionen

Hausnr. Einrichtung Beschreibung
11 Villa Ebenböck Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
12 Katholisches Jugendsozialwerk München
13 Kinderkrippe [3]

Lage

>> Geographische Lage von Ebenböckstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Ebenböckstraße
  2. Pasinger Archiv: Straßenkunde
  3. Landeshauptstadt München: Dienstleistungsfinder