Bronzedenkmal König Maximilian I. Joseph

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
KönigMaxI.jpg
Situation auf dem Platz

Das Bronzedenkmal des ersten bayerischen Königs (17561825) vor der Oper in München geht auf einen Entwurf von Leo von Klenze und Johann Martin von Wagner zurück, der jedoch bei König Max auf Ablehnung stieß, da dieser in stehender Pose dargestellt werden wollte. Nach Maximilians Tod gab Ludwig I. schließlich doch den ursprünglichen Entwurf des sitzenden Monarchen in Auftrag, den 1835 Christian Daniel Rauch in Berlin ausführte. Gegossen wurde es in der Werkstatt von Johann Baptist Stiglmaier. Feierlich enthüllt am 13. Oktober 1835.

Die Reliefs

Die Reliefs der oberen Sockelzone zeigen folgende Themenkreise: Rechtspflege und Ackerbau, Religion und Künste, Wissenschaft sowie die Verleihung der Verfassung.

Frontseite
Förderung der Wissenschaften (rechts Astronomie, links Biologie) und die Inschrift: Max Iosepo Regi Bavariae Cives Monacenses MDCCCXXIV (dem bay. König MJ von den Mü. Bürgern 1824)
rechte Seite
(in Maxens Blickrichtung an der rechten Armlehne)
Förderung von Religion und der Künste. Rechts vom Schutzengel der katholische Hofbischof von Streben und links der protestantische Kabinettesprediger Schmidt. Die Künste werden durch Rauch, Klenze und Cornelius vertreten.
linke Seite
(auf dem Foto) Förderung von Justiz und Ackerbau
Rückseite
Die kniende Bavaria erhält stellvertretend für die drei Stände (ein Bauer, Bürger und ein Edelmann sind aufrecht abgebildet) von Max. Joseph die Verfassung. Diese Tafel erklärt die Bekleidung des Königs auf dem Denkmalsthron: es ist der allegorische Imperator vor seinen Untertanen in vorgeschichtlicher Zeit.
Die vier Löwen
(Figuren vor der Sockelzone) Im Hintergrund Waffen und Kriegszubehör
Der Sessel
ein pseudo-römischer vierfüßiger Sessel mit Rücken- und Armlehnen ohne Querstreben. Sitzpolster. Unter den geschnitzten Füßen erhöhte Bodenplatte.
Figur
Kopf barhäuptig, gelockte Haare; Körper angelehnt, zum Gruß erhobener rechter Arm, Tunika, Szepter über dem linken Arm: überlang mit einer stehenden Figur. Rechter Fuß im Stiefel etwas vorgestellt.

Lage

Max-Joseph-Platz

Siehe auch

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Maximilian I. Joseph" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Maximilian I. Joseph (Bayern).