Haderner Bräu

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Münchner erste Bio-Brauerei

Der Haderner Bräu ist seit Anfang 2016 in Großhadern, in der ehemaligen Schmiede, in der Großhaderner Straße Nr. 16, als erste Bio-Brauerei Münchens ansässig. Gegründet wurde sie vom Ehepaar Marta und Thomas Girg, die seither gemeinsam mit ihrem Braumeister an Rezepturen für Helles, Dunkles, Weißbier und Indian Pale Ale arbeiten.

Zum Brauen werden ausschließlich biologisch erzeugte Zutaten aus der Region verwendet. So kommt beispielsweise die klassische Aromahopfensorte „Hallertauer Perle“ aus dem kleinen fränkischen Hopfenanbaugebiet um Hersbruck, wo sie nach ökologischen Kriterien angebaut wird. Eine weitere Besonderheit ist die handwerkliche Herstellung des Biers. Trotz der modernen Ausstattung braut der erfahrene Braumeister, der sowohl im Brauen von Craftbeer als auch von Biobier versiert ist, nach traditioneller Methode. Das Ergebnis ist ein naturtrübes authentisches Bier, das weder maschinell gefiltert noch mit Kohlensäure versetzt wird. Auch auf eine Pasteurisierung, die thermisch-chemische Stabilisierung (Abkochen) oder Beschleunigung der Gärprozesse wird verzichtet.

Die Geschichte

Die Geschichte des Haderner Bräu klingt nach einem klassischen Start-up: Die ersten Brauversuche machte der gelernte Dipl. Biersommelier Thomas Girg in seiner Garage. Marta Girg ist gelernte Wein-Sommelière und in der Bio-Hotellerie und Bio-Gastronomie tätig und bringt somit die nötigen Kenntnisse der Branche mit. Beide leben sind schon lange aus Überzeugung nach ökologischen und nachhaltigen Prinzipien. Die Girgs erobern mittlerweile mit dem Slogan „Anders als die Münchner Klassiker“ die Herzen der oberbayerischen Bio-Biergenießer.

Adresse

  • Haderner Bräu
  • bei Münchner Girgbräu GmbH
  • Großhaderner Strasse 16
  • 81375 München

www.haderner.de

Fon: