Computerstrich

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Computerstrich, auch Pornosteckermeile oder Schillicon Valley, bezeichnet die Anhäufung von Computerläden (Ersatzteile, Aufrüstung, Selbstbau, Literatur und Gebrauchtes) in der Schillerstraße und der sie kreuzenden Straßen Schwanthalerstraße und Landwehrstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Da sich dort auch viele Nachtclubs und auf Erotik bezogene Läden häufen, ist dieser Name Ende der 1990er Jahre entstanden.

Alle Läden befinden sich, wenn nicht anders angegeben, in 80336 München.

Computerläden

Die meisten Preise sind Tagespreise, welche man vor Ort den ausgelegten, meist bunten, Din-A4-Listen entnehmen kann.

Seemüller Computer-Vertriebs GmbH
Schillerstraße 18
iTT COMPUTER (ehemaliger CTC-Teilhaber)
Schillerstraße 22
W + W House of Notebooks
Landwehrstraße 35
Bauer's Computermarkt
Schwanthalerstraße 21a
Landwehr Computer
Landwehrstraße 37, 80335 München
Nokem Electronics OHG
Schwanthalerstraße 11
Schwanthaler Computer (ehemals Litec Computer)
Schwanthalerstraße 21
OKITEC
Schwanthalerstraße 25

Andere Technik- und Elektronikläden

(Aufgeführt sind nur Läden in der beschriebenen Gegend)

  • gpsmuc.de (Alter Name "Aichinger & Breitfelner") (Audio/Video/Telefon/Handy/Navigation), Schillerstraße 30, Eingang Landwehrstraße gpsmuc.de
  • W. Numberger Büroorganisation GmbH, Landwehrstraße 38 "Tonerzentrale"
  • Strixner + Holzinger (Elektronikbauteile), Schillerstraße 25 und 29 www.sh-halbleiter.de ... wird gerade von BAlZER CFS übernommen, schon abgeschlossen?

Weblinks

Siehe auch

anderswo: