Augustenstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Augustenstraße ist eine Wohn- und Geschäftsstraße in der Münchner Maxvorstadt. Sie führt von der Dachauer Straße nach Norden bis zum Josephsplatz.


Sie wurde 1812 nach Auguste von Bayern, der ältesten Tochter von König Maximilian I. benannt. Sie war Ehefrau von E. Beauharnais, dem Stiefsohn des französischen Kaisers.

[Bearbeiten] Anlieger, Häuser

  • HsNr. 40 Erbaut 2003/2004, Bürohaus mit 6 Etagen und 160 Büros für E.ON Energie
  • HsNr. 53 McDonald's-Filiale
  • HsNr. 52 Restaurant Schmock (täglich von 17 bis 1 Uhr, Tagesbar bereits von 10 bis 18 Uhr)
  • HsNr. 65 Sanitär-Großhandel Josef Pössl GmbH
  • HsNr. 92 Filiale der Münchner Stadtbibliothek (nähe U-Bahn Station Theresienstraße).
  • HsNr. 114 Griechisches Restaurant Elefantengarten

[Bearbeiten] Wissenwertes

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Werkzeuge