Zenith

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Zenith im Jahr 2012

Das Zenith ist eine Konzert- und Veranstaltungshalle in einer ehemaligen Werks- und Eisenbahnhalle in Eisenkonstruktion in Freimann.

Die Halle wurde von 1916 bis 1918 im Auftrag von König Ludwig III. von der Firma Krupp errichtet wurde. Das Industriebauwerk erfüllte in der Folgezeit die verschiedensten Funktionen: Von der Presswerkstatt der Kruppschen Geschützwerke in den 20er Jahren über die Kesselschmiede für Lokomotiven in der Ära der Reichsbahn – und späteren Bundesbahn – Ausbesserungswerkes – über die S-Bahn Reperaturwerkstätten bis hin zur jetzigen Nutzung als Kultur- und Veranstaltungshalle genutzt. Sie eignet sich für Musikkonzerte, aber auch für Messen, Ausstellungen und Firmenveranstaltungen.

Auf dem Gelände neben der Halle findet regelmäßig donnerstags bis sonntags der Zenith Flohmarkt Freimann statt.

Weblinks

Www.png www.zenith-die-kulturhalle.de, offizielle Website

Adresse

Adr.png

FREIMANN EVENT GbR
Lilienthalallee 29
D-80939 München
☎ : 089 / 36 03 51 721
@ : info@zenith-muenchen.de


Wikipedia.png
Das Thema "Zenith" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Zenith (München).