Yellow Submarine

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Yellow Submarine war Münchens legendäre "Haifisch-Disko", gebaut 1971 - später auch "Hamlet" und "Aquarius" genannt.

Die Unterwasser-Diskothek lag zwischen dem Holiday Inn und dem 1973 eröffneten Schwabylon an der Leopoldstraße, Haus-Nr. 194. Die eigentlich noch funktionale Pop-Architektur (3-stöckig, Stahlbau, komplett von einem 600.000 Liter fassenden Wassertank umgeben) wurde, obwohl sich eine Bürgerinitiative für den Erhalt einsetzte, im März 2013 dem Erdboden gleichgemacht, um dem Neubauprojekt Schwabinger Tor Platz zu machen.

Ihren Namen trug sie nach dem Titel des legendären Beatles-Songs.

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Yellow Submarine" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Yellow Submarine (Club).