Spitzwegbrunnen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Etwas unscheinbar wirkt der Spitzwegbrunnen auf dem Stephansplatz in der Isarvorstadt, der 1980 von Konstantin Frick (1907–2001) geschaffen wurde. Frick hat in München auch andere Brunnen geschaffen, darunter den Marien-Brunnen auf dem Mariahilfplatz und den Hirschbrunnen.

Der Name des Brunnens bezieht sich auf den Maler Carl Spitzweg (1808–1885), der in München den Großteil seines Lebens verbrachte und auf dem benachbarten Alten Südfriedhof beerdigt wurde. Brunnen waren ein häufiges Motiv in seinen Werken.