Röth-Linde

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Röth-Linde steht in Gern an der Nederlinger Straße in der Nähe des Gutes Nederling am Rande des Westfriedhofs.

Sie ist mit weit über 300 Jahren der älteste Baum Münchens. Benannt wurde der Baum nach dem Maler Professor Philipp Röth (* 10. März 1841 in Darmstadt, † 20. Mai 1921 in München), der oft unter dem Baum gesessen und Landschaftsbilder gemalt hat. Eine Gedenktafel mit dem Text

Röthlinde - dem begeisterten Schilderer der deutschen Landschaft Professor Philipp Röth

an der Linde erinnert an den Maler. Die Röth-Linde ist ein Naturdenkmal - als einer von 83 Bäumen in München. Sie ist 23 Meter hoch und hat einen Stammumfang von über 6 m. Auf Grund des hohen Alters des Baumes waren umfangreiche Maßnahmen erforderlich, um ihn in seiner heutigen Form zu bewahren, zur Kronenpflege wurden unter anderem acht Kronensicherungen aus Metall eingebaut.

Lage

>> Geographische Lage von Röth-Linde im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Wikipedia.png
Das Thema "Röth-Linde" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Röth-Linde.