Ottmar von Angerer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Arzt Ottmar Angerer, seit 1898 Ritter von Angerer (* 16. September 1850 in Geisfeld; † 12. Januar 1918 München) arbeitete und lehrte viele Jahre in München als Chirurg.

Angerer studierte Medizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Prinzregent Luitpold und König Ludwig III. machten ihn zu ihrem Leibarzt.

Die von Johann Nepomuk von Nußbaum initiierte und konzipierte Chirurgischen Universitätsklinik an der heutigen Nußbaumstraße wurde durch von Angerer am 25. April 1891 vollendet und bis zu seinem Tod im Jahre 1918 geleitet.

Der Physiker Ernst von Angerer war sein Sohn.

Ehrungen

Literatur

Weblinks


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ottmar von Angerer in der deutschsprachigen Wikipedia. Die Liste der bisherigen AutorInnen befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.