Metzgerei Lehner

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Metzgerei in der Heideckstraße

Die Metzgerei Petra Lehner ist ein alteingesessener Familienbetrieb für Fleisch- und Wurstwaren im Stadtteil Neuhausen. Beliefert wird die Metzgerei vom Fleischgroßhandel Peter Lehner in Landshut, ebenso im Familienbesitz.

Historisches

Außer dem Meisterbrief von Sebastian Lehner befindet sich hinter der Theke eine Schwarz/Weiß-Fotografie, die den früheren Metzgerladen von Elise Lehner als Erste Münchner Volksfleisch-Verkaufsstelle ausweist. Das gleiche Foto findet man auf der Website des Zulieferbetriebes Peter Lehner. Dort zu lesen ist, dass das Familienunternehmen 1924 im Ursprung von Martin Lehner im Münchner Schlacht- und Viehhof gegründet wurde. Das Unternehmen war schon damals auf den Groß- und den Einzelhandel ausgerichtet. 1938 übernahmen die Söhne Willy und Martin Lehner den väterlichen Betrieb. Nachdem das Unternehmen während des Zweiten Weltkriegs brach lag, wurde es 1945 wiedereröffnet. 1977 übernahm Willy Lehner, der Jüngere, zusammen mit seiner Frau Rosemarie den Betrieb. 1989 verließ der Sohn Peter Lehner das Unternehmen und übernahm einen Wurstwarenproduktionsbetrieb im niederbayerischen Hölsbrunn bei Gangkofen, den heutigen Zulieferbetrieb.[1]

Adresse

Metzgerei Lehner


Heideckstraße 8
D-80637 München
☎ : 089 / 15 62 16

Öffnungszeiten

  • Mo.-Fr.: 7 – 18 Uhr
  • Sa.: 7 – 12 Uhr

Weblinks

Einzelnachweise