Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder des katholischen Ordens der Barmherzigen Brüder ist jetzt ein akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München und Lehrklinik der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin.

Das Krankenhaus entstand durch den Umbau, ab 1916, der ehemaligen Gaststätte "Zum Controlor" am Südlichen Nymphenburger Schlossrondell und wurde zum 3. Oktober 1917 damals ausschließlich für Männer eröffnet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde 1921 mit der Bayerischen Landespolizei ein Belegungsvertrag geschlossen und 1931 wurde die Klinik baulich erweitert.

Nach der kompletten Zerstörung des Krankenhauses während des zweiten Weltkriegs am 21. Dezember 1942 wurde ein notdürftiger Betrieb aufrecht erhalten. Nach Kriegsende wurden die Schäden beseitigt und ab 1955 folgten nach und nach Umbau- und Sanierungsarbeiten. Zwischen 1966 und 1985 wurden 120 Betten an die Bundeswehr verpachtet.

Vorgänger: 1750 bis 1809 führten die Mönche vor dem Sendlinger Tor das Hospital St. Max.

Adresse

Adr.png

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Romanstraße 93
D-80639 München
☎ : 089 / 17 97 0
@ : provinzial@barmherzige.de

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Krankenhaus der Barmherzigen Brüder" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Krankenhaus Barmherzige Brüder (München).