Hi-Sky

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Riesenrad hi-Sky München bietet den Blick auf die Münchner Innenstadt, einen Weitblick auf die Alpen und das Alpenvorland. Auch in der Schreibweise Hi-Sky im Netz vorhanden.

Das Riesenrad im Werksviertel am Ostbahnhof wurde am 14. April 2019 eröffnet. Im Guinness Buch der Rekorde ist es als größtes transportables Riesenrad der Welt verzeichnet. Es ist 78 m hoch und hat einen Raddurchmesser von 74 m. Es hat 27 Gondeln für je bis zu 16 Personen.

Die Fahrt dauert rund 30 Minuten.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern, wurde der Betrieb des Hi-Sky 
Riesenrades ab dem 16. März 2020 bis auf Weiteres eingestellt. (siehe ''homepage'') 


Das Riesenrad wurde von der Maurer SE in München hergestellt und von Ron Bussink entworfen. Es steht für zunächst zwei Jahre im Werksviertel-Mitte auf dem für das Konzerthaus München vorgesehenen Gelände.[1]

Standort

  • Atelierstraße 11
  • Anfahrt mit U- und S-Bahn: Ostbahnhof
  • Telefon: +49 173 677 44 35

Siehe auch

www, Einzelnachweise

  1. Faltblatt des Betreibers Hi-Sky Consulting GmbH