Konzerthaus München

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Konzerthaus München ist u.a. als Heimstätte des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks im Werksviertel im Stadtbezirk 14 Berg am Laim hinter dem Ostbahnhof in Planung. Der von der Jury unter Vorsitz von Arno Lederer ausgewählte Entwurf stammt von den Architekten Cukrowicz Nachbaur in Bregenz. Das scheunenartige Gebäude an der Atelierstraße umfasst einen großem Saal mit 1800 Plätzen, einen kleinen mit 600 Plätzen und die Werkstatt mit 200 Plätzen.

Nachdem es zu Schwierigkeiten bei der Mittelbewilligung durch den Bayerischen Landtag kam, dürfte sich der Baubeginn mindestens bis in das Jahr 2020 verschieben.[1]

Zitat:

ein schwereloser Klotz, scheinbar simpel und vertraut, mit gewölbten Seitenwänden und abgeschnittenem Dachfirst aber auch seltsam und befremdend
• aus Christian Krügel und Jörg Häntzschel: 28. Oktober 2017, 10:42 Uhr Konzertsaal München, Schwereloser Klotz (Zum Siegerentwurf Cukrowicz Nachbaur, Bregenz, für das Konzerthaus. In SZ, 28.10.17 mit Fotomontage)


Einzelnachweise

  1. https://www.sueddeutsche.de/muenchen/werksviertel-baubeginn-fuers-konzerthaus-koennte-sich-um-zwei-jahre-verschieben-1.3782775

Standort, Lage

Weblinks, Medien

  • Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst: Konzerthaus München, Faltblatt März 2019.
  • Faktensammlung (Süddt. Zeitung, Stand vom Jan. 2020)


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Konzerthaus München in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.