Hanna Schygulla

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hanna Schygulla (* 25. Dezember 1943 in Chorzów/Königshütte in Polen) ist eine international renommierte Schauspielerin und Sängerin. Sie hat intensiv mit Rainer Werner Fassbinder, der sie von einer Münchner Schauspielschule, dem Fridl-Leonhard-Studio, her kannte, beim Theater und einer Reihe von Filmen zusammengearbeitet. Hanna Schygulla lebt seit 1981 in Paris.

Auszeichnungen

(Auswahl)

  • 1970: Schwabinger Kunstpreis
  • 1970: Filmband in Gold (Darstellung) für Liebe ist kälter als der Tod, Katzelmacher und Götter der Pest im Ensemble
  • 1979: Silberner Bär auf der Berlinale 1979 (Darstellerin) für Die Ehe der Maria Braun
  • 1979: Filmband in Gold (Darstellerin) für Die Ehe der Maria Braun
  • 1983: Internationale Filmfestspiele von Cannes 1983 (Beste Darstellerin) für Die Geschichte der Piera
  • 1987: Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland
  • 2005: Hessischer Film- und Kinopreis - Ehrenpreis des Hessischen Ministerpräsidenten für besondere Leistungen im Film- und TV-Bereich
  • 2007: 44. Filmfestival in Antalya (Ehrenpreis)
  • 2011: Bayerischer Verdienstorden

Literatur

  • Hanna_Schygulla: Wach auf und träume. Die Autobiographie. Schirmer/Mosel, 2013, 208 Seiten. ISBN 978-3-8296-0658-5
  • Lothar Schirmer (Hrsg.): Du ... Augen wie Sterne. Das Hanna Schygulla Album. Schirmer/Mosel, München, 2004, ISBN 3-8296-0124-7
Wikipedia.png
Das Thema "Hanna Schygulla" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Hanna Schygulla.