Willy-Brandt-Gesamtschule

Aus München Wiki
(Weitergeleitet von Gesamtschulen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Schulhaus kurz nach der Vollendung aller Gebäudeteile im Jahr 1977. Foto; Schillinger.

Die ursprünglich als Integrierte Gesamtschule München-Nord gegründete Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule im Münchener Stadtbezirk 24 Feldmoching-Hasenbergl ist neben der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld in Oberfranken eine der beiden noch existierenden Gesamtschulen in Bayern (also durchgängig ab Jg. 5 alle Sekundarstufen). 1994 wurde die Schule als „Schule besonderer Art“ im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz verankert.

Stadtschulrat Prof. Dr. Anton Fingerle hat 1970 mit aller Macht versucht, diese Schulart zu einer normalen und menschlichen Schulart zu machen. Damit hat er sich vielen Gegnern einer modernen Schule, aber Befürworter der herkömmlichen und wahrscheinlich nicht zukunftsfähigen Schularten, entgegengestellt. Schule ist nämlich immer ein Spiegel der Gesellschaft und kann nicht am Zeitgeschehen vorbei, im "Turm der Vergangenheit und Glückseligkeit", die Zukunft gestalten.

Der Fotograf Karl Schillinger hatte das Glück, in der von ihm geplanten und vom Architekten gebauten "Medienzentrale" der Schule in den Jahren von 1977 - 1980, also 3 Jahre, Lehrkräfte aller Schularten in 3-tägigen, ganztägigen, audiovisuellen Medienkursen fortzubilden. Vielen Dank an den damaligen Schulleiter, Herrn Arlt, der den Medien gegenüber sehr aufgeschlossen war.

Das Schulhaus

Der Schulbau an der Freudstraße 15 entstand durch die Stadt München nach Plänen des Architekten Erhard Fischer in Zusammenarbeit mit den beiden gestalterisch tätigen Beratern Manfred Mayerle und Andreas Sobejk. In einer Bauzeit von 2 Jahren entstand von 1972 bis 1974 ein in Skeletbetonbauweise ausgeführtes Gebäude für über 1000 Schulkinder. Die Schule besteht aus insgesamt drei einzeln gestellte Bauwerke. Die einzelnen Schulklassen sind im Hauptbau, der aus 4 Stockwerken besteht, untergebracht. Dem ist längsseitig ein weiterer, nur eine Etage hoher, Fachklassentrakt gestellt. Dem gegenüber auf der anderen Seite gegen Westen zu erhebt sich der über zwei Stockwerke erstreckende Sporthallenbau. Die Zwischenwände des Skelettbaus sind mit Kalksandstein ausgemauert, die unverputzt sichtbar belassen wurden. Die Gebäudeteile des Sport-, und Fachklassenbaus wurden in Shedkonstruktion (Sägezahn-Satteldachreihen) ausgeführt. Im Jahr 1975 ergänzte man die Gebäudeteile noch um eine Schwimmbadanlage. Nach nun 50 jähriger Nutzung des Bauwerks ist der Abbruch und Neubau für die Jahre ab 2023 bis 2025 vorgesehen.

Projekte, Besonderheiten

  • Umfassendes Übergangsmanagement Schule-Beruf (BOF)
  • UNESCO-Projektschule
  • Seit 1995 besteht eine Schulpartnerschaft mit der 53. Spezialisierten Schule mit vertieftem Deutschunterricht in Kiew, Ukraine

Anschrift

Freudstraße 15
80935 München
Gründung: 1969
Telefon: 089 - 23 34 35 99

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Willy-Brandt-Gesamtschule" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Willy-Brandt-Gesamtschule München.