Bundesstraße 13

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen-muenchen.jpg Navigation Bundesstraßen in München

B2.png - B11.png - B12.png - B13.png - B304.png - B471.png



B13.png
B13n.png

Die Bundesstraße 13 (Abkürzungen: B 13, B13) ist eine der längsten Bundesstraßen in Bayern. Sie führt von der alten bischöflichen Residenzstadt Würzburg in Unterfranken über die jüngste bayerische Großstadt Ingolstadt und München bis an das Ufer des Sylvensteinsees in den Alpen, nahe der Grenze zu Österreich.

Die B 13 war früher die Verbindungsachse zwischen Würzburg/Unterfranken und München. Durch den Bau der BAB 3 oder A 3 / Bundesautobahn 3 hat die B 13 diese großräumige Verbindungsfunktion in den 1960er Jahren verloren.

Verlauf in München

Ab der Donau führt die Straße hauptsächlich über landwirtschaftlich genutzte Fläche in die Metropole, wo sie in die Ingolstädter Straße und die Leopoldstraße übergeht und am Mittleren Ring endet.

Im Süden verläuft die Straße als A 995 oder B 13 neu aus München heraus und wird ab der Autobahnausfahrt Sauerlach wieder eigenständige Bundesstraße.

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Bundesstraße 13" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Bundesstraße 13.