Sauerlach

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sauerlach ist die flächenmäßig größte Gemeinde im Landkreis München, etwa 20 Kilometer südlich von der Landeshauptstadt. Im Süden grenzt es an Otterfing (Landkreis Miesbach), die anderen Nachbargemeinden sind Brunnthal, Oberhaching und Egling (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen). Erstmals wurde Sauerlach etwa 800 n.Chr. urkundlich erwähnt.

Heute hat der Ort ca. 7.500 Einwohner und einen S-Bahnhof der S3.

Folgende Ortsteile gehören zu Sauerlach:

  • Altkirchen
  • Arget
  • Am Brand
  • Grafing
  • Großeichenhausen
  • Gumpertsham
  • Gumpertshausen
  • Kleineichenhausen
  • Lanzenhaar
  • Lochhofen
  • Sauerlach
  • Walchstatt

S-Bahnhof Sauerlach

Der Harras ist auch mit der S-Bahn erreichbar. Am gleichnamigen Bahnhof hält auch die Linie München S3.png. Des weiteren besteht dort eine Umsteigemöglichkeit zu folgenden Linien: 223, 226 und 244.

Www.png www.sauerlach.de, offizielle Website der Gemeinde

Wikipedia.png
Das Thema "Sauerlach" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Sauerlach.