Bandcontest "Unüberhörbar"

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unüberhörbar ist ein Bandcontest in München, der bis 2011 von dem Verein LILALU e.V. organisiert wurde.

Daas Konzept schrieb Anna Seliger.

Der Wettbewerb wendet sich an junge Nachwuchsbands und Nachwuchsgruppen sowie SolokünstlerInnen aus Bayern. Mehr als 100 Newcomer-Bands und Einzelinterpreten haben sich von 2003 bis 2011 jährlich für diesen Musikwettbewerb beworben. „Unüberhörbar“ fand bis 2011 acht Mal in der Muffathalle in München statt. Als Preise gab es Auftritte beim Umsonst und Draußen Sommerfestival im Olympiapark ( bis 2011) und in der Muffathalle sowie eine CD-Produktion in einem richtigen Profi-Studio. Der Contest wurde von der Abendzeitung in Zusammenarbeit mit der Muffathalle, Fame Recordings, SAE-Institute,Radio M 94,5 sowie dem Kulturreferat München veranstaltet. Die Schirmherrschaft übernahm bis 2011 das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Aufgrund mangelnder Förderung konnte er in den Folgejahren nicht mehr organisiert werden. Der Verein BIKU e.V. als Nachfolgeverein versucht diesen wichtigen Bandcontest als Nachwuchsfestival zu reaktivieren.

Weblinks

  • [1] BIKU e.V. -Webseite