Amt für Wohnen und Migration

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1911 wurde in München das Wohnungsamt eingerichtet. Hintergrund war die akute Wohnungsnot breiter Bevölkerungsschichten. Im Zuge der Industrialisierung war die Einwohnerzahl Münchens explodiert. In der Gründungszeit des Wohnungsamtes gab es 140.000 Wohnungen in München. In den Notzeiten nach dem 1. Weltkrieg, während der Zerstörung im 2. Weltkrieg, aber auch der Phase des Wiederaufbaus in den 1950er- und 1960er-Jahren war Wohnungslosigkeit ein Schicksal, das breite Bevölkerungskreise treffen konnte. In den vergangenen Jahrzehnten des wirtschaftlichen Aufschwungs hat sich dies verändert. Die Engpässe am Wohnungsmarkt spüren heute vor allem sozial schwächere Familien und allein Lebende.

Die Leistungen des Amtes für Wohnen und Migration beziehen sich heute auf:

  • Mietberatung bei freifinanziertem Wohnraum —> Kostenlose Beratung zu allen Fragen des Wohnraummietrechts
  • Mietspiegel für München —> Hilfen zur Einschätzung der ortsüblichen Miete
  • Drohender Wohnungsverlust —> Droht Wohnungsverlust durch Kündigung, Räumungsklage oder Räumungsurteil?
  • Akute Wohnungslosigkeit —> Hilfen bei akuter Wohnungslosigkeit
  • Wohnraum für Wohnungslose —> Bettplätze, Wohnungen für wohnungslose Haushalte
  • Sozialwohnungen —> Geförderte Mietwohnung für Personen mit geringem Einkommen, Einkommensorientierte Zusatzförderung
  • Kommunales Wohnungsbauprogramm —> Ausschreibung von Grundstücken
  • Wohngeld —> Mietzuschüsse für Mieter, Lastenzuschuss für Eigentümer
  • Zweckentfremdung von Wohnraum, Erhaltungssatzung —> Erhalt von Wohnraum, Erhaltungssatzungen
  • Gemeinwesenmediation —> Mediation - Vermittlung bei Konflikten
  • Quartierbezogene Bewohnerarbeit —> Räume und Angebote in Münchner Wohnanlagen
  • Wirtschaftliche Hilfe für Flüchtlinge, (Asylbewerber) —> Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Rückkehrhilfen für Flüchtlinge und Asylsuchende
  • Integrationshilfen nach Zuwanderung
  • Interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München
  • Bußgelder —> Ahndung von Ordnungswidrigkeiten im Bereich Wohnen

Adresse

Adr.png

Amt für Wohnen und Migration
Franziskanerstraße 6-8
D-81669 München
☎ : 089 / 233 40 200
@ : wohnungsamt.soz@muenchen.de

Weblinks

Siehe auch