Herterichstraße

Aus München Wiki
Version vom 2. Mai 2023, 21:20 Uhr von Fentriss (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herterichstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Name erhalten 1947 Umbenennung[1]
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 2790 Meter
Straßennamenbücher
(2016), Dollinger S. 148
Straßen-ID 01945

Die Herterichstraße führt von der Bahntrasse in Solln zur Forstenrieder Allee in Forstenried.

Sie wurde zum einen benannt nach Johann Caspar HerterichW (1843 - 1905), einem deutschen Historien- und Genremaler. Er war Lehrer an der Akademie der Bildenden Künste. Und Ludwig von Herterich (1856 - 1932), ebenso Maler und Professor an der Kunstakademie.

Die Umbenennung der Straße im Jahr 1947 umfaßte gleich drei unterschiedliche Abschnitte und Straßennamen die zu einer durchgehend, mit nur einem Namen versehenen Straße, führten. Die Abschnitte dieser durch Solln führenden Straße waren; die Hindenburgstraße, Turnerstraße und Warnbergstraße in Forstenried.[2]

Der Ausgangspunkt der Herterichstraße.

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Herterichstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Herterichstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Herterichstraße
  2. Postalisches Strassenverzeichnis der Stadtgemeinde München. Oberpostdirektion München Januar 1949. (Liste mit allen Straßennamen die seit 1945 umbenannt wurden.) S.137 H - Herterichstraße - bisher Hindenburgstraße in Solln, Turnerstraße und Warnbergstraße..