Toni Stadler

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die beiden Frauenplastiken im Karl-Amadeus-Hartmann-Brunnen

Toni Stadler junior (* 5. September 1888 in München; † 5. April 1982 ebenda), der Sohn des Landschaftsmalers Toni von Stadler, war Zeichner und Bildhauer.

Die ersten wichtige Eindrücke bekam er im Hildebrandschen Atelier und später bei August Gaul in Berlin. Nach Absolvierung seiner akademischen Lehrzeit bei Hermann Hahn arbeitete er an modernen Plastiken in Paris bei Maillol. Dazu kamen Jahres-Aufenthalte in Rom und Florenz und eine Reise nach Griechenland. Sein Werk umfasst neben Bronzen und Terrakotten Zeichnungen und Druckgraphiken.

Gedenken an Heinrich Heine.

Werke in München

Figur auf einer Bank, Teil des Heinrich-Heine-Brunnen , Bronze, 1962, in einer Grotte im Dichtergarten

Wikipedia.png
Das Thema "Toni Stadler" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Toni Stadler junior.