Theatron MusikSommer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theatron Musiksommer 2013
(rechts im Bild das impark Sommerfestival)

Der Theatron MusikSommer findet jedes Jahr im August im Münchner Olympiapark statt - bei freiem Eintritt. 1973 fanden erstmals Konzerte auf der Bühne am Olympiasee statt, damals noch auf dem blanken Beton.

Mittlerweile wird in dem rund 5000 Menschen fassenden Amphitheater eine professionelle Bühne aufgestellt, und das Festival dauert einen Monat. Jeden Abend ab 19 Uhr sind hierbei zwei Gruppen zu sehen - von Rock bis Pop, von Liedermachern bis Jazzern, von Klassik bis Ska. Es sind nicht die großen Namen, die hier auftreten, sondern unbekanntere (und in der Regel hervorragende) Bands, wobei einige davon, wie z.B. die Sportfreunde Stiller oder die KillerpilzeW, sich später einen Namen gemacht haben.

Das Publikum setzt sich aus allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen zusammen. Vielfach bringen die Besucher ihre Getränke und eine Brotzeit mit - besonders, wenn die beiden sommerlichen Feuerwerke über dem Olympiasee entzündet werden.

Das Festival wird von der ARGE Theatron MusikSommer veranstaltet, der das Kulturreferat, das Stadtjugendamt, die Streetworker, Feierwerk, Rockhouse und als Festivalleitung Judith Becker und Antonio Seidemann von EurArt angehören.

Ohne Sponsoren wäre der MusikSommer nicht durchführbar.

Links

offizielle Homepage des Theatron MusikSommers

Wikipedia.png
Das Thema "Theatron MusikSommer" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Theatron-Festival#Theatron MusikSommer.