Tantris

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Tantris ist ein Restaurant in München im Stadtteil Schwabing. Das Gebäude wurde vom Bauunternehmer Fritz Eichbauer gebaut und 1971 eröffnet. Architekt des Gebäudes ist der Schweizer Justus Dahinden, die Beton-Skulpturen stammen vom Schweizer Künstler Bruno Weber. 2004 wurde der Innenbereich von Stephan Braunfels originalgetreu restauriert. 2012 wurde der Bau unter Denkmalschutz gestellt.

Der erste Küchenchef war Eckart Witzigmann, der für das Tantris 1973 einen und 1974 zwei Michelin-Sterne erkochte. 1978 wurde die Küche von Heinz Winkler übernommen und erhielt 1981 als zweites deutsches Restaurant drei Michelin-Sterne, die es 10 Jahre behielt. Heute ist das Tantris im Besitz von Felix Eichbauer, dem Sohn des Erbauers.

Bewertung

  • Michelin: 2 Sterne
  • Gault Millau: 18 Hauben
  • fffff - Der Feinschmecker
  • 5 "Schlemmer Atlas" Kochlöffel - ARAL Führer
  • 4 Varta Diamanten - Varta Führer
  • 5 Kochhauben - der Große Restaurant Guide
  • 93 Punkte - Hornstein Ranking
  • 10. bestes Restaurant in Deutschland-Restaurant Rangliste
  • 85. bestes Restaurant der Welt - The Restaurant Magazin

Adresse

Adr.png

Tantris
Johann-Fichte-Straße 7
D-80805 München
☎ : 089 / 36 19 590
@ : info@tantris.de

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Tantris" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Tantris.