Prinz-Georg-Palais

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Prinz-Georg-Palais oder Palais Hompesch steht am Karolinenplatz 5 und ist ein Baudenkmal.

1812 ließ sich Franz Wilhelm von Asbeck nach Plänen von Karl von Fischer das Palais errichten. Dazu gehörten auch zwei Nebengebäude an der Barer und Brienner Straße. 1821 ging das Palais in den Besitz von Ferdinand Ludwig Joseph Anton von Hompesch-Bollheim über, der bis 1840 Eigentümer der Hofmark Berg am Laim war.

1895–96 erfolgte unter dem neuen Besitzer Ludwig Deiglmayr ein Umbau zu einem Wohnhaus im neobarocken Stil, das später in den Besitz von Prinz Georg von Bayern wechselte. Heute befindet sich dort der Sparkassenverband Bayern.

Wikipedia.png
Das Thema "Prinz-Georg-Palais" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Prinz-Georg-Palais (München).