Prinz-Eugen-Park

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Prinz-Eugen-Park ist eine Neubau-Wohnsiedlung im Münchner Stadtteil Oberföhring. Sie entstand auf dem Gelände der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne.

Beschreibung

Die ehemalige Prinz-Eugen-Kaserne im Münchner Osten ist eine von mehreren freigegebenen Militärflächen, die die Stadt München städtebaulich entwickelt. Auf dem 30 Hektar großen Gelände entstand seit 2016 ein neues Quartier mit etwa 1.800 Wohnungen. Fast 600 Wohnungen waren als ökologische Mustersiedlung geplant.

Die Fertigstellung war für das Frühjahr 2020 avisiert.

Die Verwaltung der Wohnblöcke erfolgt von der Geqo in der Rechtsform einer Genossenschaft der Bewohner. Es gibt auch einen Quartiersrat.

Beim Bau wurde besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Zahlreiche Häuser wurden aus Holz oder in Holzhybridbauweise erbaut[1].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fa. Binderholz: Quartier Prinz-Eugen-Park