Pelkovenschlössl

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Pelkovenschlössl in Moosach wurde 1690 von den Brüdern Veit Adam und Maximilian Pelkoven erbaut. 1722 verkaufte der älteste Sohn von Maximilian, Johann Ernst Kajetan Anton von Pelkoven, die Hofmark Moosach an den kurfürstlichen Hofkammerrat Johann Baptist von Ruffin. Auch danach wechselten die Besitzer des Schlosses häufig. 1852 kaufte Klemens Hilger das Schloss, baute Wirtschaftsräume mit einem Saal an und eröffnete das zweite Wirtshaus in Moosach, das sie Neuwirt nannten. 1880 wurde der Gastbetrieb eingestellt und ab 1890 im Schloss eine Gärtnerei betrieben.

1910 kaufte die Gemeinde Moosach das Schloss und lagerte Schulklassen dorthin aus. Nach Ferttigstellung der neuen Moosacher Schule wurden 1926 die ersten Wohnungen im Schlössl bezogen und der Schlosspark wieder zur Gärtnerei. 2001 schuf der Stadtrat die Voraussetzungen für die Sanierung des Schlosses und die Nutzung als Kultur- und Bürgerhaus. Am 19. März 2004 wurde es eröffnet.

Adresse

Adr.png

Kultur- und Bürgerhaus
Moosacher St.-Martins-Platz 2
D-80992 München
☎ : 089 / 14 33 81 821
@ : info@pelkovenschloessl.de

Weblinks

F icon.png Pelkovenschlössl bei FacebookW