Mammendorfer See

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mammendorfer See ist ein Baggersee auf dem Gebiet der Gemeinde Mammendorf im Landkreis Fürstenfeldbruck. Er ist 4,5 ha groß und etwa 7 m tief. Der See entstand in den Jahren 1979–1988 durch Kiesentnahme.

Für das leibliche Wohl sorgt ein Verkaufskiosk des angrenzenden Freibades mit kleinem Biergarten (40 Plätze). Den See beaufsichtigt die Wasserwacht auf freiwilliger Basis, die 2007 auch einen Beachvolleyballplatz errichtet hat. Es gibt WCs und Kaltwasser-Duschen.

Der Badesee grenzt unmittelbar an die Freizeitanlage des Landkreises Fürstenfeldbruck mit Jugendzeltplatz und Freibad.

Lage

>> Geographische Lage von Mammendorfer See im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mammendorfer See in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.