Katharina Schulze

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katharina Schulze (* 20. Juni 1985 in Freiburg) ist eine Grünen-Politikerin.

Sie ist MdL seit der Landtagswahl 2013 und ist dort seit 2017 eine der beiden Vorsitzenden der Fraktion der Grünen. Sie ist die Spitzenkandidatin der bayerischen Grünen zur Landtagswahl 2018. Gemeinsam mit Ludwig Hartmann (Politiker, Jg. 1978) bildet sie das grüne Spitzenduo.


Früher:

Von Januar 2009 bis Januar 2011 war sie Vorsitzende der Grünen Jugend München. Seit November 2010 ist sie Vorsitzende der Münchner Grünen. Außerdem ist sie Mitglied im Bayerischen Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen. Sie war Sprecherin des Bündnisses NOlympia München, das sich gegen eine Bewerbung der Stadt München für die Olympischen Winterspiele 2018 eingesetzt hat. Als Sprecherin des Bündnisses "Keine 3. Startbahn" organisierte sie die Kampagne für den Bürgerentscheid gegen die 3. Start- und Landebahn am Münchner Flughafen. Am 17.6.2012 stimmte die Münchner Bevölkerung gegen den Bau einer dritten Startbahn.

Bei der Landtagswahl 2013 tritt sie als Direktkandidatin im Stimmkreis 104 (Milbertshofen) in München an. In Oberbayern ist sie auf Platz 5 der Grünen Liste zu finden.

Ihre politischen Schwerpunkte sind die Themen Genderpolitik und Ökologie/Klimaschutz.

Sie hat Politikwissenschaft, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität studiert. Seit Herbst 2011 promoviert sie an der Ludwig-Maximilians-Universität im Bereich Politikwissenschaft.

Weblinks