Josef Schmid

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Schmid (* 27. September 1969 in München) ist Diplom-Kaufmann, Rechtsanwalt und CSU-Politiker.

Von 2002 bis 2018 war er ehrenamtlicher Stadtrat, seit Dezember 2006 Fraktionsvorsitzender der CSU im Stadtrat. Er übt verschiedene Parteiämter aus. 2008 trat er als OB-Kandidat gegen den Amtsinhaber Christian Ude an. Er erreichte jedoch nur 24,4% der Stimmen.

2014 kandidierte Schmid erneut für das Amt des Münchner Oberbürgermeisters. Im ersten Wahlgang am 16. März 2014 erreichte er 36,7% der Stimmen, sein Gegenkandidat Dieter Reiter (SPD) 41,4%. In der Stichwahl unterlag er Dieter Reiter mit 43,3 : 56,7%. Er wurde vom Stadtrat zum 2. Bürgermeister gewählt. Er leitete zusätzlich das Referat für Arbeit und Wirtschaft.

2018 kandidierte Josef Schmid für den Landtag und errang das Direktmandat im Landtagsstimmkreis München-West. Er gab daher seine kommunalen Ämter auf. Der Stadtrat wählte darauf Manuel Pretzl (ebenfalls CSU) zum neuen 2. Bürgermeister. Clemens Baumgärtner (CSU) wurde neuer Referent für Arbeit und Wirtschaft.

Weblink

Wikipedia.png
Das Thema "Josef Schmid" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Josef Schmid (Politiker, 1969).